Dancehall Tanz-Workshops

23. August & 13. September  / die Bühne (Kirchhofplatz)

Tanz mit: 2 x kostenloser Dancehall-Workshop der Tanzschule Kikinos Dance mit Frisski


Dancehall ist nicht nur eine Musikrichtung, sondern eine Kultur mit viel dazugehörigem Wissen, viel Energie, Rhythmus und Seele. Wenn man Dancehall tanzt, geht es hauptsächlich um die innere Einstellung und um die positive Energie! Alle Tanzschritte werden von jamaikanischen Tänzern oder Gruppen auf Parties oder auf den Strassen kreiert. Wir haben das absolute Vergnügen, dass Frisski ausschliesslich bei uns in der Tanzschule Kikinos fit n‘dance unterrichtet. Frisski Blazzaz, geboren und aufgewachsen in Kingston Jamaika, gehört zur Jamaikanischen Dancehall Crew Sopreme Blazzaz.Verpass diese Gelegenheit nicht, bei diesem einzigartigen Tanzworkshop teilzunehmen. Du wirst dabei die neusten Schritte und einen Teil von der jamaikanischen Kultur kennen lernen und natürlich Spass haben! Jedes Alter und alle Levels sind willkommen - keine Vorkenntnisse nötig.


Dancehall is not just a style of music – it is a culture, it has spirit, rhythm and soul. When you dance Dancehall, it’s all about attitude and energy! generated from the streets of Jamaica, all the moves seen in the style are created by many Jamaican dancers and groups on the street or at parties. We have the ultimate pleasure to have Frisski exclusively teaching in our dance school in Schaffhausen. Frisski Blazzaz was born and raised in Kingston Jamaica and is part of the Jamaican Dancehall Crew Sopreme Blazzaz. Do not miss this class with the latest moves and a taste of Jamaica, by experiencing this Dance Workshop where it’s all about having fun, feeling free and partying together. All levels and ages are welcome to join the fun vibes, where everyone can feel free to dance and enjoy the positive energy.


wo/wann/info

Sonntagnachmittag: 23. August 2020

Sonntagnachmittag: 13. September

jeweils 15:00 bis 16:30 Uhr

Ort: die Bühne, Hotspot Nr 6, Kirchhofplatz


www.kikinos.com


Hotspot

die Bühne

© 2020 IG stadtsummer